Anwendung chinesischer Medizinalpilze aus Sicht der Daoistischen Medizin
Peter Elster, München
08.09.18 bis 09.09.18

Theorie u. Praxis der Medizinalpilze nach klassischen Schriften

Kursbeschreibung

Die Anwendung von chinesischen Medizinalpilzen hat in China eine lange Tradition und wurde schon vor der heute bekannten Chinesischen Medizin erfolgreich eingesetzt.

Vor allem in der daoistischen Medizin und bei den Schamanen waren die Pilze hochgeschätzt.
Zudem waren in der Prävention die Pilze als hochwertiges Lebensmittel von Bedeutung.

In dem Workshop sollen neben dem Grundwissen und der Einzelvorstellung auch die Anwendung der Pilze in Kombination mit Akupunktur im Mittelpunkt stehen. Weiterhin werden – auch für Laien der Chinesischen Arzneimitteltherapie – ausgewählte Kräuterrezepturen vorgestellt.

Kursinhalt

  1. Bedeutung der daoistischen Medizin früher und heute – Entwicklung und Zusammenfassung
  2. Bedeutung der Wandlungsphasen aus Sicht der daoistischen Medizin (Shu Jing – Kapitel Hong Feng) in Verbindung mit den chinesischen Medizinalpilzen
  3. Anwendung im Bereich der Wandlungsphasen
  4. Einzelvorstellung der chinesischen Medizinalpilze und in Kombination mit Akupunktur
  5. Praxisteil: Schilddrüsendiagnostik mit spezifischer Puls- und Zungendiagnose aus daoistischer Sicht mit der Anwendung von Pilzen und Akupunktur
  6. Anwendung von chinesischen Medizinalpilzen im Bereich der Dämonenmedizin
  7. Fragen und Antworten

PatientInnen können vorgestellt werden, wenden Sie sich diesbezüglich bitte an das Organisationsbüro

Voraussetzungen

Grundwissen der Chinesischen Medizin

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

Gastdozent Peter Elster im ABZ MITTE Offenbach

Peter Elster

gepr. Präventologe und Heilpraktiker
5-jähriges Studium der Traditionellen Chinesischen und daoistischen Medizin am
Shantou University Medical College – Prof. Xie Guo-Cai – Raopping, Rd. Shantou (Guangdong), Guangxi Traditional Chinese Medical University – Prof. Jing Shiming– Guangxi (Naoning), Sportuniversity Shanghai – Prof. Sun Jiangou – Taijiquan – Qi Gong.
Vorstand der Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. Gründungsmitglied TCM Shanghai Hamburg
Schwerpunkte in der Praxis: TCM/Daoistische Medizin und Paracelsusmedizin
Spezialgebiet: Anwendung von chinesischen Medizinalpilzen in Kombination mit Akupunktur (und Kräutermedizin)
Praxen in München und Strasslach

Kursort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termine
08. – 09.09.2018

Kurszeiten
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Unterrichtsstunden: 14

Kosten: 275 €
AGTCM-Mitglieder: 220 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 247,40 €

TCM Fachverband Schweiz anerkannt.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Anmeldung bis 20.08.2018

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.