Auf Palpation begründete Akupunktur unter Berücksichtigung verschiedener japanischer Meister – 1/2019
David Euler, Washington/USA
01.03.19 bis 03.03.19

Ariadne’s Faden und der Pfad durch das Medizinlabyrinth:
Einblicke in den Prozess der Differentialdiagnose für Akupunktur und in den Aufbau eines Behandlungsprotokolls

Der etwas andere Ansatz der Akupunktur!

Bitte beachten Sie auch unser Angebot eines  eintägigen Praxisseminars von unserer Dozentin Hedi Holschuh zum Einsatz der japanischen Akupunktur zur  Diagnostik und Behandlung vo Leber-Pathologien.

Achtung: Neuer Termin. Das Seminar ist vom Februar in den März verlegt worden!

Kursbeschreibung

David_Euler_2.2019_1David Euler lädt uns mit diesem Seminar ein, an seinen mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Diagnosestellung teilzuhaben. Er zeigt wie man basierend auf Palpation und Beobachtung Verbindungen zwischen dem äußeren und inneren Körper herstellt, wie Struktur die Funktion beeinflusst und umgekehrt. Daraus ergibt sich der Behandlungsplan.
Zu dieser diagnostischen Sequenz gehört es, zu erkennen wie die Behandlungsergebnisse die Diagnose verändern und so die weitere Behandlung beeinflussen.
Im zweiten Teil des Kurses widmen wir uns den inneren Organen und der Schönheit, die uns von den konzeptionellen Beschreibungen und Beziehungen der Klassischen Chinesischen Medizin bis in unsere Praxen im 21. Jahrhundert begleitet.
Hier angekommen wird David Euler die Verbindungen der Zang Fu mit den diagnostischen Aspekten, welche die symptomatische Präsentation darstellen genau untersuchen.
Danach werden diese Erkenntnisse in einen auf Palpation und Beobachtung basierenden Behandlungsplan übersetzt, der den ganzen Körper und den Geist der PatientInnen umfassen.
Folgende Organsysteme und mit ihr verbundene Pathologien werden besprochen:
Lunge und Dickdarm, Milz und Magen, Herz und Perikard, Dünndarm und Dreifacherwärmer
Wie immer sind TeilnehmerInnen dazu eingeladen eigene PatientInnen vorzustellen oder klinische Fragestellungen einzubringen.
Bitte PatientInnen im Büro des ABZ MITTE anmelden.

Informationen im Rahmen der Zertifizierung LÄK Hessen und zeitlicher Ablaufplan

Klicken um Informationen anzuzeigen

a) Hiermit bestätigen wir, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind.
b) Es gibt keine Interessenskonflikte seitens des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und des Referenten gegenüber den Teilnehmern.
c) Gesamtaufwendung: 11500 €
d) Zeitlicher Ablaufplan:

Freitag, den 08.02.2019 (10.00-18.00 Uhr) – 8×45 Minuten

10.00-10.45: Was ist aus den Chinesischen Klassikern über die Diagnostik bekannt
10.45-11.30: Bauchdiagnose, Mu- und Shu-Punkt Diagnose, Diagnose über die Feuerpunkte
11.30-11.45: Pause
11.45-13.00: Diagnose über das Ohr und Gegenprüfung mit dem Bauch- und Meridianpunktbefund
13.00-14.30: Pause
14.30-15.15: Wo beginnen wir? Präsentation verschiedener Möglichkeiten wie man eine Behandlung beginnen sollte sowie den Entscheidungsprozess wie man die Behandlung fortsetzt – Teil 1
15.15-16.00: Wo beginnen wir? Präsentation verschiedener Möglichkeiten wie man eine Behandlung beginnen sollte sowie den Entscheidungsprozess wie man die Behandlung fortsetzt – Teil 2
16.00-16.15: Pause
16.15-17.00: Klinische Demonstration und Diskussion des ersten Patienten
17.00-18.00: Klinische Demonstration und Diskussion des ersten Patienten

Samstag, 09.02.2019 (10.00-18.00 Uhr) – 8×45 Minuten

10.00-10.45: Wie beeinflusst Struktur die Lunge, Diagnose und Behandlung?
10.45-11.30: Wie beeinflusst Struktur die Nieren, Diagnose und Behandlung?
11.30-11.45: Pause
11.45-13.00: Klinische Demonstration und Diskussion des ersten Patienten
13.00-14.30: Pause
14.30-15.15: Wie beeinflusst Struktur das Verdauungssystem, Diagnose und Behandlung?
15.15-16.00: Wie beeinflusst Struktur das Herz, Diagnose und Behandlung?
16.00-16.15: Pause
16.15-17.00: Klinische Demonstration und Diskussion des zweiten Patienten
17.00-18.00: Wie beeinflusst Struktur die Emotionen, Diagnose und Behandlung?

Sonntag, 10.02.2019 (09.00-15.00 Uhr) – 6×45 Minuten

09.00-09.45: Diagnose der Milz, was bedeutet es in unserer Praxis, Behandlungslösungen
09.45-10.30: Diagnose des Pericards, was bedeutet es in unserer Praxis, Behandlungslösungen
10.30-10.45: Pause
10.45-11.30: Klinische Demonstration und Diskussion des ersten Patienten
11.30-12.15: Wie sind die Fu-Organe zu verstehen, zu diagnostizieren und zu behandeln?.
12.15-13.15: Pause
13.15-14.00: Klinische Demonstration und Diskussion des zweiten Patienten
14.00-15.00: Wie man klinisch versteht und darauf reagiert, dass alles verbunden ist und sich ständig verändert

Verantwortlich für die Organisation des Kurses ist der ärztliche Akupunktur-Fortbildungsleiter des ABZ MITTE Dr. med. Malte von Neumann-Cosel.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Akupunktur und Japanischen Haradiagnose

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

David_Euler_web

David Euler, Lic. Ac.,

David Euler, Lic. Ac., praktiziert seit über 23 Jahren „Palpation-Based“ Akupunkturstil und hat sich darauf spezialisiert, diesen Stil in das System der Traditionellen Chinesischen Medizin und der westlichen Medizin zu integrieren. Seit vielen Jahren unterrichtet er weltweit, unter anderem an der Harvard Medical School. Hier ist er Co-Direktor für die Ausbildung in klinischer Akupunktur für ÄrztInnen und AkupunkteurInnen. David Euler arbeitet seit Jahren in der Newton Acupuncture Clinic in Newton, Massachusetts.
Er ist Co-Autor der Bücher: „Kiiko Matsumoto’s Clinical Strategies1 & 2“.

Die Organisation

Kursort:
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin: 01.-03.03.2019

Kurszeiten:
Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 22

Kosten (inkl. Script, Kaffee, Tee): 580 €
AGTCM-Mitglieder: 464 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 522 €


TCM Fachverband – Schweiz anerkannt.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.