Auf Palpation begründete Akupunktur unter Berücksichtigung verschiedener japanischer Meister – 2/2019
David Euler, Washington/USA
25.10.19 bis 27.10.19

Welchen Effekt haben die Erschöpfung von Jing, Blut und Qi auf die Zang Fu und wie kann der Körper sich erholen?

Der etwas andere Ansatz der Akupunktur!

Bitte beachten Sie auch unser Angebot eines  eintägigen Praxisseminars von unserer Dozentin Hedi Holschuh zum Einsatz der japanischen Akupunktur zur  Regulation des sympathischen und parasympathischen Nervensystems.

Kursbeschreibung

David_Euler_2.2019_1Ein Einblick in den Alterungsprozess und den Umgang mit den Symptomen und Zeichen des Alterns, vom frühen mittleren Alter bis zu geriatrischen PatientInnen.
Mit diesem Seminar berührt David Euler ein sehr wichtiges existentielles Konzept: unser Körper im Verlauf der Zeit. Dabei wird die Wichtigkeit der Sonderleitbahnen erläutert und durch Palpation, Beobachtung und in Korrelation mit aurikularen Erscheinungen erarbeitet. Der Prozess der ganzheitlichen Beobachtung des Körpers und seine Behandlung mit den Außerordentlichen Leitbahnen und den Sonderleitbahnen unterstützt die Erhaltung und Wiederherstellung des alternden Körpers.
David Euler wird zeigen, wie die Sonderleitbahnen und die Außerordentlichen Leitbahnen mit Hilfe von Palpation verwendet werden können. Die Punktauswahl und die Art der Nadelmanipulation werden durch die Ergebnisse in Echtzeit determiniert.
Im zweiten Teil dieses Seminars werden Dysfunktionen der inneren Organe in Anbetracht von Jing-, Blut- und Qi-Mangel erklärt. Probleme, die in der Mitte des Lebens auftreten, wie ein schwaches Immunsystem und Entzündungen, sowie gastrointestinale und kardiovaskuläre Probleme können zu Schmerzen, Einschränkungen und Erschöpfungssyndromen führen, physisch und emotional.
Sowohl die Differentialdiagnose durch Palpation und Beobachtung als auch der Behandlungsplan, mit dem man diese Effekte umkehren möchte, werden eng mit den Außerordentlichen- und Sonderleitbahnen verknüpft.

Wie immer sind TeilnehmerInnen dazu eingeladen eigene PatientInnen vorzustellen oder klinische Fragestellungen einzubringen.
Bitte PatientInnen im Büro des ABZ MITTE anmelden.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Akupunktur und Japanischen Haradiagnose

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

David_Euler_web

David Euler, Lic. Ac.,

David Euler, Lic. Ac., praktiziert seit über 23 Jahren „Palpation-Based“ Akupunkturstil und hat sich darauf spezialisiert, diesen Stil in das System der Traditionellen Chinesischen Medizin und der westlichen Medizin zu integrieren. Seit vielen Jahren unterrichtet er weltweit, unter anderem an der Harvard Medical School. Hier ist er Co-Direktor für die Ausbildung in klinischer Akupunktur für ÄrztInnen und AkupunkteurInnen. David Euler arbeitet seit Jahren in der Newton Acupuncture Clinic in Newton, Massachusetts.
Er ist Co-Autor der Bücher: „Kiiko Matsumoto’s Clinical Strategies1 & 2“.

Die Organisation

Kursort:
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin: 25.-27.10.2019

Kurszeiten:
Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 22

Kosten (inkl. Script, Kaffee, Tee): 580 €
AGTCM-Mitglieder: 464 €

TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 522 €

Zertifizierung bei der LÄK-Hessen wird beantragt

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.