Himmelsfensterpunkte – ideal kombiniert mit der Fünf Elemente-Behandlung
Sigrid Klain, Frankfurt
18.11.17 bis 19.11.17

KÖRPER – GEIST – SEELE

prozessorientierte Therapie mit Akupunktur

Kursbeschreibung

Jeremy Ross schreibt in seinem Buch „Akupunktur-Punktkombinationen“, dass sich Himmelsfensterpunkte ideal mit Fünf Elemente-Behandlungen kombinieren lassen, da sich beide Konzepte mit dem Lösen von Energieblockaden bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen, denen eine starke psychische Komponente zugrunde liegt, befassen.

Auch in der Fünf Elemente-Akupunktur nach J.R. Worsley spielen die Himmelsfensterpunkte eine große Rolle. Gemäß seinen Ausführungen erschaffen sich Menschen oft ihr eigenes Gefängnis und leben in Isolation und Dunkelheit. Man kann die Himmelsfensterpunkte im übertragenen Sinne als Punkte sehen, die wieder frisches Sonnenlicht hereinlassen und gleichzeitig den Menschen befähigen, die Welt wieder so zu sehen, wie sie ist, befreit von einem Grauschleier, der sich über die eigentliche Schönheit der Welt gelegt hat.

Die hauptsächlich im Hals- und Nacken-Bereich gelegenen 10 Himmelsfensterpunkte verbinden Kopf
(Himmel) und Körper (Erde) miteinander. Sie sind nicht nur in der Lage, körperlich unsere Sinne zu
öffnen, sondern haben auch eine große Wirkung auf die Erhellung von Geist und Psyche. Zum richtigen
Zeitpunkt eingesetzt können sie helfen, unsere eigenen Lebensziele wieder klarer wahrzunehmen und
unsere Bedürfnisse zu erkennen und auszudrücken.

In dem Seminar wird die besondere Bedeutung und Wirkweise der Himmelsfensterpunkte aus der Sicht der Fünf Elemente-Theorie diskutiert werden, besonders in ihrer Eigenschaft, psychische Blockaden zu lösen
Wann, wie und in Kombination mit welchen Punkten sie erfolgreich eingesetzt werden können, wird anhand von Fällen aus der eigenen Praxis verdeutlicht werden.

Es wird auch Gelegenheit geben, die Himmelsfensterpunkte zu nadeln.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Chinesischen Medizin/Akupunktur

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der AGTCM e.V.

Dozentin

sk

Sigrid Klain, Frankfurt
1981-1984 Ausbildung in Chinesischer Medizin am „College of Traditional Chinese Acupuncture, U.K.“ bei J.R. Worsley, Leamington, England – mit Schwerpunkt 5 Elemente-Akupunktur. Seit 1984 eigene Praxis für Chinesische Medizin in Frankfurt/Main. 1990 -1992 Weiterbildung in chinesischer Kräuterheilkunde mit Barbara Kirschbaum. Weiterbildungen in zahlreichen weiteren Seminaren. Ausgedehnte Dozententätigkeit an verschiedenen Schulen im In- und Ausland. Ihr Schwerpunkt ist die therapeutische Arbeit mit den 5 Wandlungsphasen und die differenzierte Anwendung der Akupunkturpunkte mit ihren zahlreichen Wirkungsaspekten. Mitbegründerin und Dozentin des ABZ MITTE.

Die Organisation

Kursort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin

18./19.11.2017

Kurszeiten
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 14

Kosten: 275 €
AGTCM-Mitglieder: 220 €
SBO-TCM-Mitglieder: 247,50
gruppe-1

Zertifizierung bei der LÄK Hessen kann beantragt werden.
Bitte 4 Wochen vorher im Büro nachfragen.
Verantwortlich für die Organisation des Kurses ist der ärztliche
Akupunktur-Fortbildungsleiter des ABZ MITTE Dr. med. Malte von Neumann-Cosel.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Anmeldung bis 26.10.2017

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.