Hormone und andere Medikamente aus Sicht der TCM
Sabine Ritter, München und Marion Schön, Mannheim
17.11.18 bis 18.11.18

LERNEN SIE DIE ENERGTISCHE WIRKUNG WESTLICHER THERAPIEN

Kursbeschreibung

Kursbeschreibung
Immer wieder suchen PatientInnen Hilfe in der TCM-Praxis, die mehr oder weniger regelmäßig Medikamente einnehmen. Diese können die Behandlung mit Akupunktur oder Kräutern beeinflussen.

In diesem Kurs stehen Hormone und Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen des Urogenitaltrakts von Frau und Mann im Mittelpunkt. Ausgehend von ihren erwünschten und unerwünschten Wirkungen wird deren Wirkungsmechanismus aus Sicht der Schulmedizin und der TCM erläutert. In diesem Zusammenhang werden die möglichen Auswirkungen der verschiedenen Arzneistoffe auf qi, jinye und Blut bzw. yin und yang aufgezeigt. Darüber hinaus wird für jede Wirkstoffklasse dargelegt, wie die individuelle Konstitution der PatientInnen mit ihrer Fülle oder Leere das Auftreten unerwünschter Wirkungen begünstigen kann.

Der Lernstoff im Einzelnen
1. Einführung
2. Erkrankungen der Schilddrüse und ihre medikamentöse Therapie
3. Hormonelle Kontrazeptiva
4. Kinderwunschbehandlung. Diesen Abschnitt wird Marion Schön mit Beispielen aus der Praxis veranschaulichen
5. Hormonersatztherapie
6. Medikamente bei Zyklusstörungen
7. Myome und ihre medikamentöse Behandlung
8. Medikamentöse Therapie von

  • Belastungs- und Dranginkontinenz
  • Prostatahypertrophie
  • Potenzstörungen
  • Harnwegsinfektionen
  • Steinleiden in den Harnwegen

Die Auswahl der Arzneimittel orientiert sich an der Häufigkeit ihrer Verordnung und ihrem Stellenwert in den jeweiligen Therapieleitlinien.

Lernziele
Die KursteilnehmerInnen werden in die Lage versetzt einen möglichen Einfluss von Medikamenten auf die Beschwerden ihrer PatientInnen abzuschätzen, so dass unerwünschte Arzneimittelwirkungen durch Akupunktur und/oder Kräuter sowie eine Anpassung der Lebensführung und Ernährung gelindert werden können. Darüber hinaus erhalten sie Hinweise zu möglichen Wechselwirkungen der Medikamente mit Kräutern.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Akupunktur/Chinesischen Medizin

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozentinnen

Gastdozentin Sabine Ritter im ABZ MITTE Offenbach

Sabine Ritter, München

Apothekerin und Heilpraktikerin
Jahrgang 1961, 3 Kinder.
1980-1984: Studium der Pharmazie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz; 1985-1991 Tätigkeit als Apothekerin in verschiedenen Apotheken in Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Hamburg. Seit 2000 Entwicklung von zertifizierten Online-Fortbildungen für Ärzte und Apotheker. 2011-2013: 3-jährige Akupunktur-Ausbildung am EIOM in München. 2013-2014: Ausbildung westliche Kräuter in der Chinesischen Medizin bei Birte Hinz, Marcel Janson und Wolfgang Palm im ABZ MITTE. Seit 2013 als HP in München tätig mit Schwerpunkt Jap. Meridiantherapie und westliche Kräuter.

Gastdozentin Marion Schön im ABZ MITTE Offfenbach

Marion, Schön

Jg. 1965, 2 Kinder; MTA und Heilpraktikerin; 1990 – 1992 als MTA an der Universitätsmedizin Mannheim für ein Forschungsprojekt der Augenklinik tätig.
Seit 1992 am Kinderwunschzentrum der Universitätsmedizin Mannheim beschäftigt. 2009 – 2013 Besuch der 3-jährigen Akupunktur Ausbildung am ABZ Mitte mit Diplom Abschluss der AGTCM. Seit 2013 Tätigkeit in eigener Praxis in Mannheim. 2014 Fünf Elemente-Ausbildung bei S. Klain und F. Adt-Bauckhage.
Seit 2014 Regionalvertreterin der AGTCM Bereich Mitte.

Kursort:
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termine:
17.11 – 18.11.2018


Kurszeiten:

Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Unterrichtsstunden: 14

Kosten: 275 €
AGTCM-Mitglieder: 220 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 247,40 €

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Anmeldung bis 29.10.2018

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.