Die Beziehung zwischen psycho-somatischen und somato-psychischen Störungen
David Euler, Washington/USA
09.10.20 bis 11.10.20

Auf Palpation begründete Akupunktur unter Berücksichtigung verschiedener japanischer Meister

Bitte beachten Sie auch unser Angebot eines  eintägigen Praxisvorkurses von unserer Dozentin Hedi Holschuh zum Einsatz der japanischen Akupunktur zur  Diagnose und Behandlung von Leber-Pathologien.

Kursbeschreibung

Innere Organe beeinflussen die Stimmung und die Stimmung beeinflusst die inneren Organe. In diesem Kurs stellt David Euler die zahlreichen Zeichen und Symptome, wie auch die Reflexstellen, die Behandlung der inneren Organe und deren Einfluss auf die Stimmung von Menschen vor. Neben dem Gleichgewicht des sympathischen und parasympathischen Nervensystems wird sich David auf die Wiederherstellung des Darm-Bioms, Funktionen von Kardiologie und Shen sowie auf eine breites Konzept von Lunge und Immunsystem konzentrieren.

Ängstliche Unruhe, Depression, Ärger und Frustration (die Killer im zeitgenössischen Leben) sind oft schwer zu unterscheiden und müssen als eine einheitliche Erkrankung behandelt werden, nämlich als Shen Störung.

David wird die Reflexstellen und die Behandlungsmodalitäten vorstellen und benutzt dazu verschiedene Stile inklusive den Sonderleitbahnen, Kawai Infinity Behandlungen, Ohr-, Kopf-, und Körperakupunktur, um die gefundenen Reflexe zu eliminieren. Dieser Kurs ist klinisch angewandt, es können auch PatientInnen-Fälle vorgestellt werden.

Wie immer sind TeilnehmerInnen dazu eingeladen eigene PatientInnen vorzustellen oder klinische Fragestellungen einzubringen.
Bitte PatientInnen im Büro des ABZ MITTE anmelden.

Informationen im Rahmen der Zertifizierung LÄK Hessen und zeitlicher Ablaufplan

Klicken um Informationen anzuzeigen

a) Hiermit bestätigen wir, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und dienstleistungsneutral gestaltet sind.
b) Es gibt keine Interessenskonflikte seitens des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und des Referenten gegenüber den Teilnehmern.
c) Gesamtaufwendung: 11500 €
d) Zeitlicher Ablaufplan:

Freitag, den 09.10.2020 (10.00-18.00 Uhr) – 8×45 Minuten

10.00-10.45: Diskussion Chinesischer Klassiker über die Emotionen und ihren Ursprung
10.45-11.30: Organe, die von emotionalen Reaktionen betroffen sind
11.30-11.45: Pause
11.45-13.00: Palpation von Reflexzonen die assoziiert sind mit emotionalen Reaktionen
13.00-14.30: Pause
14.30-15.15: Basis Behandlungsstrategien für reaktive Reflexzonen, die mit emotionalen Einflüssen auf den Körper verbunden sind
15.15-16.00: Klinische Demonstration an PatientInnen
16.00-16.15: Pause
16.15-17.00: Diskussion über den Behandlungsplan sowie klinische Überlegungen zu emotionalen Einflüssen. Woher weiß ich, dass die Emotionen die Pathologie sind?
17.00-18.00: Schmerz als emotionale Pathologie

Samstag, 10.10.2020 (10.00-18.00 Uhr) – 8×45 Minuten

10.00-10.45: Herz als wichtigstes inneres Organ, das von Emotionen beeinflusst wird und diese beeinflusst
10.45-11.30: Reflexionsstellen und Differentialdiagnose von Herzmustern
11.30-11.45: Pause
11.45-13.00: Behandlungsstrategien für Herzmuster und Klinische Demonstration an PatientInnen
13.00-14.30: Pause
14.30-15.15: Leber und Milz werden von Emotionen beeinflusst und beeinflussen diese
15.15-16.00: Reflexionsstellen und Differentialdiagnose von Leber- und Milzmustern
16.00-16.15: Pause
16.15-17.00: Behandlungsstrategien für Leber- und Milzmuster
17.00-18.00: Der Magen als Organ und als „König der Yang-Kanäle“ und seine Beziehung zu Emotionen und Klinische Demonstration an PatientInnen

Sonntag, 11.10.2020 (09.00-15.00 Uhr) – 6×45 Minuten

09.00-09.45: Mikrobium und Emotionen, was können wir in der Akupunktur tun, um das Mikrobium zu wiederherzustellen?
09.45-10.30: Die Nieren: Differenzialdiagnose und Behandlungsprotokolle zur Behandlung der damit verbundenen emotionalen und körperlichen Probleme
10.30-10.45: Pause
10.45-11.30: Klinische Demonstration an PatientInnen
11.30-12.15: Diskussion und Analyse der Behandlung
12.15-13.15: Pause
13.15-14.00: Klinische Demonstration an PatientInnen
14.00-15.00: Diskussion und Analyse der Behandlung

Verantwortlich für die Organisation des Kurses ist der ärztliche Akupunktur-Fortbildungsleiter des ABZ MITTE Dr. med. Malte von Neumann-Cosel.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Akupunktur und Japanischen Haradiagnose

Empfehlung: Grundkurs Haradiagnose mit Hedi Holschuh im ABZ MITTE

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

David_Euler_web

David Euler, Lic. Ac.,

David Euler, Lic. Ac., praktiziert seit über 25 Jahren „Palpation-Based“ Akupunkturstil und hat sich darauf spezialisiert, diesen Stil in das System der Traditionellen Chinesischen Medizin und der westlichen Medizin zu integrieren. Seit vielen Jahren unterrichtet er weltweit, unter anderem an der Harvard Medical School. Hier war er für 16 Jhare der Co-Direktor für die Ausbildung in klinischer Akupunktur für ÄrztInnen und AkupunkteurInnen. David Euler arbeitet seit 23 Jahren in seiner Newton Acupuncture Clinic in Newton, Massachusetts. Er ist Co-Autor der Bücher: „Kiiko Matsumoto’s Clinical Strategies1 & 2“ und hat in mehrere andere Bücher kollaboriert.

Die Organisation

Kursort:
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin: 09./11.10.2020

Kurszeiten:
Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 22

Kosten: 580 €
AGTCM-Mitglieder: 464 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 522 €

Zertifizierung bei der LÄK-Hessen ist beantragt

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.