„Ran an den Mann“ Männliche Fertilitätsstörungen mit TCM behandeln
Dr.med. Olivia Krammer-Pojer, Gleisdorf, Österreich
22.06.19 bis 23.06.19

„Ran an den Mann“

Männliche Fertilitätsstörungen mit TCM behandeln

Kursbeschreibung

Kinderwunschbehandlung mit TCM ist ein hippes Thema. Doch meist wird hierbei die Behandlung der Frau in den Vordergrund gestellt.
Zu fast 50% hindert ein Paar jedoch der sogenannte „male factor“ daran, Eltern zu werden. Dieser Kurs richtet sich an alle TherapeutInnen, die auch diese Ursache behandeln möchten.

Ziel des Kurses ist es, TCM Wissen rund um männliche Fruchtbarkeitsstörungen zu vermitteln, um auch männliche Kinderwunschpatienten auf ihrem Weg zum Wunschkind mit Akupunktur und einfachen Kräutern unterstützen zu können.

Um dieses Ziel zu erreichen werden in diesen 2-Tagen folgende Themen behandelt:
1. Schulmedizinischer Überblick des Entwicklungszyklus der Spermien
wie lange dauert es zum fertigen Spermium, welche Organe sind bei Produktion und Reifung involviert und wo sind die möglichen fehleranfälligen Stellen auf die wir Rücksicht nehmen müssen in unserer Behandlung der männlichen Fertilitätsprobleme.
2. Ein grober Überblick über die TCM Andrologie
Grundlagen der Anatomie der männlichen Geschlechtsorgane aus Sicht der Chinesischen Medizin, Erläuterung welche Meridiane und Organe besonders wichtig in der chinesischen Andrologie sind.
3. Basics zur männlichen Subfertilität aus Ost und West-Sicht
Ursachen von Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann aus schulmedizinischer und TCM Sicht, Interpretation von Spermiogrammen, Vorstellung der gängigen diagnostischen Abklärungsmethoden der Schulmedizin.
4. Syndromdifferenzierung
Welche Syndrome können aus TCM Sicht die männliche Fruchtbarkeit einschränken und wie kann man diese Muster voneinander unterscheiden.
5. Therapievorschläge
Welche Akupunkturpunkte und Punktkombinationen können zur Behandlung dieser Syndrome verwendet werden, Vorstellung einfacher chinesische Kräuterkombinationen zur Behandlung der männlichen Infertilität, Vorstellung von für die Spermienqualität relevanten Spurenelemente und Vitamine.

einhorn

 

Voraussetzungen

Gute Kenntnisse der Chinesischen Medizin und Akupunktur.
Kenntnisse der Chinesischen Arzneitherapie ist vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig.

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

Olivia-Krammer-Pojer-Foto

Dr.med. Olivia Krammer-Pojer

Ärztin für Allgemeinmedizin, Referentin und Vorstandsmitglied der OGKA, TCM-Diplom und Akupunkturdiplom der Österreichischen Ärztekammer, Ohrakupunkturausbildung, Zertifikat für „TCM in der Kinderwunschbehandlung“ der deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin.
Fortbildungsdiplome für TCM und Akupunktur der Uni Nanjing und Wuhan.
Kurse in TCM Andrologie bei Bob Damone und Giovanni Maciocia.
Autorin des Buches „Geheimnisse aus der Jadekammer-Potenzstörungen und Libidoverlust mit chinesischer Medizin behandeln“, 2017 Verlag Müller&Steinicke, Autorin beim größten TCM Fachblog für TherapeutInnen auf www.naturmed.de/blog.
Referentin auf zahlreichen renommierten TCM-Kongressen und Symposien.
Seit 2010 Praxis für Chinesische Medizin in Gleisdorf. Österreich

Kursort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termine
22.06 – 23.06.2019


Kurszeiten

Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 14

Kosten: 290 €
AGTCM-Mitglieder: 232 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 261 €

gruppe-1

TCM Fachverband – Schweiz anerkannt.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.