Mit den Acht Brokat-Übungen die Acht Meridiane erspüren
Ulla Blum
24.08.19 bis 25.08.19

Acht Brokat-Übungen – Ba Duan Jin – 八段锦

Übungen zur Kultivierung der Acht Außerordentlichen Meridiane – Qi Jing Ba Mai – 奇經八脈

Kursbeschreibung

Das Wochenende ist für Anfänger der Praxis und Theorie ebenso geeignet wie für Fortgeschrittene, denn es geht um jenes Wissen, das als vorgeburtliche Kraft im Menschen verankert ist, unabhängig aus welchem Kulturkreis man kommt.

Jin = „Brokat“ meint einen kunstvoll gewebten Seidenstoff, mit dem das Netzwerk der Acht Außer- ordentlichen Meridiane verglichen wird. Nach chinesischer Vorstellung ist es das tief im Menschen gelegene Gewebe von Entwicklung und Regeneration, von dem die heilsame Wirkung der Acht Brokat-Übungen ausgeht.

Wir werden in diesem Workshop an Hand der Acht Übungen die Entstehung der Acht Meridiane aus Sicht der Chinesischen Medizin untersuchen. Wir werden erleben, dass unsere Bewegungen sowie die Orientierung, mit der wir ausgestattet sind, der unmittelbare Ausdruck der Gesetze des Universums sind.

Wir fragen nach Ursprung und Verlauf der Meridiane, nach ihrer Beziehung untereinander und erspüren ihre Wirkung auf die drei Aspekte jing, qi und shen. Dabei können Sie erleben, wie sich das Netzwerk der Acht Meridiane erneuert und belebt, denn der Zyklus vereinigt das Innen und Außen, trainiert Kraft und Beweglichkeit, Ruhe und Weichheit.

Bei Interesse kann eine Vertiefung des Kurses für das Frühjahr 2020 geplant werden.

Auf der Webseite www.ulla-blum.de/publikation.shtml finden Sie die Beiträge aus: „Qi – Zeitschrift für Chinesische Medizin“ (Verlag Systemische Medizin), die zum ersten Mal die Verbindung der Acht Außerordentlichen Meridiane mit den Acht Übungen thematisiert.

Voraussetzungen

Kenntnisse der Chinesischen Medizin und Akupunktur.

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

Ulla-Blum-Foto

Ulla Blum
Heilpraktikerin, Qigong und TCM-Dozentin
1983 Studium der Chinesischen Medizin und Naturheilkunde an der Samuel Hahnemann Schule. Zuvor Therapie und Ausbildung im Pfad-Zentrum Berlin (Core-Energetik).
Seit 1986 in eigener Praxis tätig.
Diverse Weiterbildungen bei internationalen Lehrern und Lehreinnen.
1990 Gründungsmitglied, Co-Leitung und Dozententätigkeit von Shou Zhong, der Berliner AGTCM-Schule mit dem Schwerpunkt Meridianforschung und Qigong.
1996 – 2005 Leitung des Fachbereich Qigong der AGTCM. Autorin zahlreicher Fachartikel.
2012 Gründung und Schulleitung von SAN BAO, Schule für Qigong und Chinesische Medizin in Berlin.

Kursort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termine
24.08 – 25.08.2019

Kurszeiten
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr

Creditstunden: 14

Kosten: 275 €
AGTCM-Mitglieder: 220 €
TCM Fachverband Schweiz Mitglieder: 247,50 €

TCM Fachverband – Schweiz anerkannt.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.