Sommer Workshop Ohrakupunktur 2017 – 5 Tage
Carmelo Smorta, Großkrotzenburg
02.08.17 bis 06.08.17

OHRAKUPUNKTUR – MEHR ALS EINE REFLEXTHERAPIE!

Ein ganzheitlicher Ansatz der Ohrakupunktur

Broschuere-S-18-19-OhrakuCarmelo Smorta steht in der Tradition der Ohrakupunkteure Nogier, Günter Lange und Michael Noack und anderen. Als langjähriger Schüler und Mit-Dozent von Michael Noack hat er die Ohrakupunktur im naturheilkundlichen Sinne gepflegt und weiterentwickelt. Ausgangspunkt ist die konsequente Wahrnehmung der Krankheit als ein komplexes Geschehen. Das unmittelbar Sichtbare, das Symptom wird dabei stets als Ergebnis einer ganzen Reihe einander bedingender Störungen der erkrankten Person betrachtet.

So zeigen die Abbildungen des akuten Körpergeschehens im Ohr die gegenwärtige Krankheitssituation eines Patienten und deren kausalen Zusammenhänge. Das zentrale seines Ansatzes ist, auf diesen ganzheitlichen Aspekt der Ohrakupunktur hinzuweisen und damit auf die Möglichkeiten, das Symptom und den diesem zugrunde liegenden Krankheitszusammenhang zu erkennen und die sich daraus ergebende Strategie zur Behandlung zu entwickeln. Einer Strategie, die es dem Behandler ermöglicht, das Wesentliche, das unmittelbar Richtige für den Patienten zu tun.

So beurteilen Teilnehmer den Kurs

„Es war einfach ein großer Genuss dieses Seminar und das ist hauptsächlich dem wunderbaren Dozenten, Carmelo Smorta  zu verdanken, der uns/mir diesen umfangreichen Lernstoff, bei extremer Hitze, so gut verständlich aufbereitet hat. Seine lockere, menschliche Art und seine hohe fachliche Kompetenz und Erfahrung, spiegelten sich in jeder Seminarstunde wieder, es war einfach nur schön und erleichterte einem das Lernen immens.“ Andreas Stohecker, Kursteilnehmer 2016

„Nochmals vielen herzlichen Dank für das tolle Seminar! Ich bin immer noch total geflasht, es hat mich doch sehr begeistert, was man alles über die Ohren erkennen und behandeln kann. Die Technik finde ich sensationell, da gut nachvollziehbar, ohne viel auswendig lernen.“ Birgit Francke, Kursteilnehmerin 2016

Kursbeschreibung

Die Widerspiegelung von Störungen des Körpers im Ohr ist Grundlage für eine realistische Diagnose und das therapeutische Vorgehen im Ohr. Durch die Ohrakupunktur können fast alle akuten und chronischen Erkrankungen ohne Nebenwirkungen gezielt und sofort wirksam behandelt werden.

Die Ohrakupunktur

  • ist durch direkte Zugriffsmöglichkeit und schnelle, präzise Wirkungen besonders für die Notfallmedizin geeignet.
  • ist eine äußerst wirksame Schmerztherapie. Akute und funktionelle Schmerzen, welcher Art und wo sie auch sind, können beeinflusst, gelindert und häufig ausgeschaltet werden.
  • wirkt ausgleichend und regulierend. Störungen des zentralen Nervensystems (Furcht, Platzangst, Besessenheit, Konzentrationsmängel, Schwindel, Stottern usw.) werden nachhaltig beeinflusst.
  • ist von ausgleichender, entspannender und anregender Wirkung und daher zur konstitutionellen Behandlung von alten Menschen geeignet.
  • ist eine Basistherapie zur Suchtbehandlung (Alkohol-, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit, Raucherentwöhnung oder Regulierung des Essverhaltens)

Der Seminarinhalt im Einzelnen

Einführung

  • Entwicklung und Wirkungsweise, Anatomie der Ohrmuschel und Form des Ohres als Widerspiegelung der genetischen Disposition
  • Die Topographie des Ohres: Die Projektion der Wirbelsäule und der Organe, der Extremitäten; psychotrope und psychische Punkte und ihre Bedeutung

Praxis der Ohrakupunktur

  • Anwendung und Konzeption
    Diagnostik, Behandlungsstrategien, Therapiehindernisse und Kontraindikationen, Auffinden der Ohrpunkte, das Instrumentarium, Energielinien und Behandlungselemente, Therapieverlauf und Behandlungsmöglichkeiten. Erarbeitung und Anwendung von Therapiekonzepten anhand praktischer Beispiele sowie Besprechung eigener Fälle und Behandlung von Patienten
  • Besondere Therapiekonzepte
    Ohrmassage, Suchtakupunktur (z.B. Rauchen, Alkohol, Übergewicht), Behandlung von Allergien, Schmerz usw.
  • Praxisübungen
    Besonderer Wert wird auf praktische Übungen gelegt. Diese werden anhand verschiedener Krankheitsbilder durchgeführt, z.B.: Schmerzen (Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Trauma, Rückenprobleme von „Hexenschuss“ bis Ischias), Hautleiden, alle Leiden, die das zentrale Nervensystem betreffen von Depressionen und Angst bis Konzentrationsmängel, Schwindel usw.

Lernziel des Seminars

Durchführung einer selbstständigen Diagnose der Energiestörungen im Ohr, Erstellung eines Behandlungskonzeptes sowie die Behandlung. Als Literatur wird das „Arbeitsbuch Ohrakupunktur“ von Michael Noack empfohlen.

Voraussetzungen der TeilnehmerInnen

Keine Vorraussetzungen, aber nur HeilpraktikerInnen und ÄrztInnen können Ohr-Akupunktur therapeutisch anwenden

Teilnahmebestätigung/Zertifikat

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.
Es besteht die Möglichkeit am Ende des Kurses eine Prüfung abzulegen. TeilnehmerInnen, die diese Prüfung bestehen, erhalten ein Zertifikat mit Nennung der bestandenen Prüfung.

Buchempfehlung

Ohrakupunktur Arbeitsbuch von Michael Noack ISBN 3-9807-8500-9

Dozent

cas

Carmelo Smorta, Heilpraktiker
1984 Krankenpfleger, 1996 Fachkaufmann für Organisation IHK,
2003 Heilpraktikerüberprüfung in Hanau, 2004 Ausbildung in Ohrakupunktur bei Michael Noack, 2004 Ausbildung in Phytotherapie; 2005 Eigene Praxis für Naturheilkunde in Großkrotzenburg;
2007 – 2009 Ausbildung klassische Homöopathie bei der UDH-Hanau; 2009 – 2012 Studium der klassischen Homöopathie an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie;
Dozent für Ohrakupunktur seit 2007
Dozent für Ernährungsberatung EssSense seit 2010.

Die Organisation

Kursort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termine
02.- 06.08. 2017

Kurszeiten
Mittwoch: 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag- Samstag: 09.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 16.00 Uhr

Creditstunden: 41

Kosten(inkl. Script, Kursmaterialien, Kaffee, Tee): 620 €
AGTCM-Mitglieder: 496 €
SBO-TCM-Mitglieder: 558 €
gruppe-1

Zertifizierung bei der LÄK Hessen kann beantragt werden.
Bitte 4 Wochen vorher im Büro nachfragen.
Verantwortlich für die Organisation des Kurses ist der ärztliche
Akupunktur-Fortbildungsleiter des ABZ MITTE Dr. med. Malte von Neumann-Cosel.

Diese Fortbildung ist zertifiziert durch den Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH). Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unser Büro.

Anmeldung bis 19.07.2017

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.