Wie wirkt Akupunktur? Aktueller Stand der Forschung
Dr. med. univ. Jan Valentini
20.06.20

Kursbeschreibung

Diese und noch weitere Fragen werden in einem eintägigen Seminar beleuchtet und der aktuelle Stand der Forschung zu den Wirkmechanismen der Akupunktur auf verständlicher Weise aufgearbeitet. Dabei wird das gesamte Forschungsspektrum der Akupunktur, von der Grundlagenforschung über klinische Forschung bis hin zur Versorgungsforschung und Placebo Forschung, abgedeckt.

Einen Schwerpunkt bilden die biochemischen Wirkmechanismen der Akupunktur, mögliche Wege der Signalübertragung sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Unterschieden zwischen Verum-Akupunktur und Sham-Akupunktur (Scheinakupunktur).

Am Beispiel der Akupunkturforschung wird ein Grundverständnis für die Interpretation von wissenschaftlichen Studien vermittelt. Durch eine differenzierte Betrachtung von ausgewählten Akupunkturstudien (z.B. GERAC- Studien) und durch das gewonnene Verständnis zu den Wirkmechanismen der Akupunktur, werden die Ergebnisse der Akupunkturforschung, insbesondere der Unterschied zwischen Verum-Akupunktur und Sham-Akupunktur, in ein neues Licht gerückt.

Zudem wird das Vorkommen von Akupunktur in verschiedenen (internationalen) Leitlinien aufgezeigt und gemeinsam die kontroverse Interpretation der gleichen Studienergebnisse diskutiert. Abgerundet wird das Seminar mit einem Überblick zum aktuellen Stand der neurowissenschaftlichen Forschung mit dem Hauptfokus auf die Placebo- und Noceboforschung. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den Einfluss der Erwartungshaltung der Patienten hinsichtlich des Outcomes der Akupunkturbehandlung gelegt.

Voraussetzungen

Keine speziellen Voraussetzungen notwendig

Teilnahmebestätigung

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dozent

Jan Valentini

Dr. med. univ. Jan Valentini ,
ist Facharzt für Allgemein-medizin mit Zusatz-bezeichnung Akupunktur und Postgraduate in Traditionelle Chinesischer Medizin an der Universität Porto.
Er ist Funktionsoberarzt der Ambulanz für Akupunktur und Chinesische Medizin am Institut für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung des Universitätsklinikums Tübingen und leitet dort den Forschungsbereich für Komplementäre und Integrative Medizin. Er ist Sprecher der AG Komplementärmedizin der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (DEGAM). Wiederholte Studien- und Forschungsaufenthalte brachten ihn nach China: Peking (China Academy of Chinese Medical Sciences), Harbin (Heilongjiang University of Chinese Medicine), Wudang Shan (Five Immortals Temple).

Die Organisation

Kursort:
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin: 20.06.2020

Kurszeit:
Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr

Creditstunden: 7

Kosten: 150 €
AGTCM-Mitglieder: 120 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder: 135 €

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.