Aus- und Weiterbildungszentrum für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. in OFFENBACH/FRANKFURT

Der ABZ MITTE Podcast

Es gibt vieles zu entdecken in unserer Podcast-Reihe "Wissenswertes über die Chinesische Medizin" mit Dr. Anne Hardy.

Anne Hardy
Anne Hardy

Reihe „Wissenswertes über die Chinesische Medizin“

Für die Podcast-Reihe „Wissenswertes über Chinesische Medizin“ führt Dr. Anne Hardy Gespräche mit erfahrenen Therapeut:innen und Fachleuten der Chinesischen Medizin. Auch für Laien sehr hörenswert!

Übrigens empfehlen wir zusätzliich die Podcast-Reihe "Zwischen Himmel und Erde", die Anne für die AGTCM durchführt.

Die Gründer:innen des ABZ MITTE e.V.

Folge 18: 30 Jahre ABZ MITTE Spezial: Die Gründer:innen des ABZ MITTE kommen zu Wort - mit Dirk Berein, Nils von Below, Astrid Kratz und Sigrid Klain

Akupunktur lernen ohne Macioca? Gleichgesinnte nur über die "Gelben Seiten" finden? Wer vor 30 Jahren in Deutschland Chinesische Medizin lernen wollte, musste erfinderisch sein.

So wie Dirk Berein und Astrid Kratz, die sich in der Heilpraktiker-Schule in Hochheim kennen lernten. Oder Sigrid Klain und Nils von Below, die ihre Ausbildung in England absolvierten. Zusammen wagte das Quartett 1993 das Abenteuer, eine Schule zu gründen - das ABZ MITTE.

In Podcast erzählen die Vier über die ersten Jahre. Über die Anbindung der Schule an die AGTCM. Ihre Initiative, das Curriculum an den Schulen der AGTCM zu vereinheitlichen. Über die Einführung einer Lehrpraxis. Ihre Chinareisen. Und vor allem über viele gemeinsame Momente, die sie bis heute als Freunde verbinden.

Der Podcast ist auch ein wichtiges zeitgeschichtliches Dokument der Entwicklung der Chinesischen Medizin in Deutschland.

Hier gelangt man zu einer Zeittafel der Entwicklung des ABZ MITTE.

Nora Giese
Nora Giese

Folge 17: Being Sherlock Holmes – Integrative Kinderwunsch-Behandlung – mit Nora Giese

Immer mehr Paare in Deutschland können nicht auf natürlichem Weg Kinder zeugen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Weshalb Kinderwunsch-Expertin Nora Giese die integrative Behandlung mit Chinesischer und Westlicher Medizin so spannend findet. Im Podcast erklärt sie, wie sie mit detektivischem Spürsinn an einen Fall herangeht.

Typische Fragen sind: Was ist das Hauptproblem? Was sind Nebenbaustellen? Und zwar aus Sicht beider Medizinsysteme. „Die meisten Frauen mit Kinderwunsch sind an der Google-Universität eingeschrieben und haben schon viel über die Möglichkeiten der Reproduktionsmedizin recherchiert“, weiß Nora Giese. Es fördere ihr Vertrauen, wenn wir als TCM-Therapeuten ebenfalls Bescheid wüssten. Zum anderen fehle in den Kliniken oft die Zeit für eine gründliche Beratung. Diese Lücke könnten wir schließen, wenn wir als Therapeut:innen ein solides Fachwissen hätten. Und gegebenenfalls könnten wir dann auch weitere diagnostische Schritte vorschlagen.

In der Anamnese besteht der zweite Schritt darin, die Pathologie aus Sicht der chinesischen Medizin zu verstehen und entsprechende Behandlungsstrategien mit Akupunktur und Kräuterrezepturen umzusetzen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Regulation des weiblichen Zyklus.

Eng verbunden mit unerfülltem Kinderwunsch sind gynäkologische Grunderkrankungen, allen voran Endometriose, PCOS und eine vorzeitige Erschöpfung der Eizellproduktion. Auch diese gilt es vor dem Beginn einer Stimulation für die künstliche Befruchtung mit einem integrativen Ansatz zu behandeln. Eingeschränkte Spermiogramme, die in der Westlichen Medizin hauptsächlich mit Nahrungsergänzungsmitteln therapiert werden, lassen sich mithilfe der Chinesischen Medizin günstig beeinflussen.

Zum Abschluss die Frage: Was sollte man als Therapeut/Therapeutin unbedingt vermeiden? Im Podcast gibt Nora Giese darauf eine überraschende Antwort.

Die nächste Weiterbildung zum Thema „Gynäkologie und integrative Kinderwunschbehandlung in der Chinesischen Medizin“ beginnt am 28. September 2024.

Sebastian Kütter
Christoph Götte

Folge 16: Die Shen-Hammer-Diagnose - mit Sebastian Kütter und Christoph Götte

Die Pulstastung ist ein zentrales diagnostisches Tool der Chinesischen Medizin. Doch es braucht Zeit, sie zuverlässig beherrschen und interpretieren zu lernen. Diese Zeit ist in den Kursen zur Pulsdiagnose nach Shen und Hammer gegeben. Christoph Götte und Sebastian Kütter erklären im Podcast, wie das Pulstasten für sie zum Schlüssel für ihre Behandlungen geworden ist.

Das System basiert auf den Klassikern, wurde jedoch in New York von dem Chinesischen Arzt Dr. Shen und dem Psychiater Dr. Leon Hammer weiterentwickelt. Es erfasst zusätzlich psychoemotionale Störungen des modernen Menschen. Allein schon durch die Dauer des Pulsfühlens von etwa einer halben Stunde, entsteht ein intensiver Kontakt zum Patienten. „Es ist wie eine Meditation“, sagt Sebastian Kütter. Mancher Patient kommentiere dies: „Es ist, als hätten Sie mir auf die Seele geschaut.“

Gleichzeitig bietet der Puls Anlass zu weiteren Fragen, die in der Anamnese nicht angeschnitten wurden. „Der Puls ist der Dritte im Raum“, zitiert Christoph Götte seine Lehrerin, die kürzlich verstorbene Sybill Huessen.

Ähnlich wie bei der früheren Weitergabe vom Lehren zum Schüler gibt es auch im Kurs eine enge Betreuung mit kontinuierlichem Feedback. So entsteht Sicherheit bei der Pulsdiagnose, die sich direkt auf die Praxis auswirkt. Am zweiten Wochenende können auch eigene Patienten mitgebracht werden. Dabei wird die Anamnese erst nach einer ausgiebigen Pulsdiagnose gelüftet.

Im August und Dezember 2024 findet jeweils ein Wochenende über dieses Diagnoseverfahren im ABZ MITTE statt mit dem Titel “Pulsdiagnose - leicht und verständlich”.

 

Sabine Ritter
Sabine Ritter

Folge 15: Westliche Kräuter in der TCM – mit Sabine Ritter

Warum westliche Kräuter im Sinne der TCM anwenden? Die Apothekerin, Heilpraktikerin und Autorin Sabine Ritter antwortet darauf im Podcast: „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“. Außerdem heiße es, dass die Heilmittel in der unmittelbaren Umgebung der Menschen wachsen, die sie benötigen.

Die Behandlung mit heimischen Kräutern hat eine lange Tradition, wobei vor allem die Wirkung von Einzelkräutern überliefert ist. Heute können einige dieser Heilwirkungen den Pflanzeninhaltsstoffen zugeordnet werden. Darüber legt sich nochmals das Wissen der Chinesischen Medizin, wie bestimmte Krankheiten entstehen und mit welcher Art von Kräutern sie zu behandeln sind. Die Zusammenstellung der Rezepturen folgt dabei den Regeln der TCM, wobei auch die Kreativität der Therapeut:innen gefragt ist.

Westliche Kräuter haben den Vorteil, dass sie uns oftmals bekannt sind. Als Gartenkräuter oder vom Wegesrand. Im Kurs „Westliche Kräuter in der TCM“ fördern Sabine Ritter und Ihre Kollegen Birte Hinz und Marcel Janson die sinnliche Erfahrung der Kräuter durch Verkostung. Auf einer Kräuterwanderung lernen die Teilnehmer:inne die Heilpflanzen außerdem in ihrer natürlichen Umgebung kennen. 

Hinweis: Die Ausbildung Europäische Kräuter in der Chinesischen Medizin beginnt am 22. Februar 2025. 

Interessent:innen, die keine Vorkenntnisse in TCM haben, können vorher die Basis-TCM-Ausbildung besuchen.

Dr. Andreas Brüch
Dr. Andreas Brüch

Folge 14: Koreanische SaAm-Akupunktur – mit Dr. Andreas Brüch

Die koreanische SaAm Akupunktur kombiniert verschiedene Prinzipien der asiatischen Medizin: Die fünf Wandlungsphasen und sechs klimatischen Faktoren (chinesich: liu qi). Auf diese Weise erhält jeder Meridian zusätzliche Eigenschaften, ähnlich wie bei der Zuordnung zu den sechs Schichten des Shang Han Lun. Das Ergebnis ist eine Vier-Nadel-Technik, die ein großes Spektrum an Erkrankungen abdeckt und auch als konstitutionelle Behandlung eingesetzt werden kann.

Der promovierte Psychologe Andreas Brüch ist einer der wenigen außerhalb Koreas der das System beherrscht und unterrichtet. Im Podcast erklärt er die Prinzipien der SaAm-Akupunktur. Am Beispiel einer älteren Patientin mit häufigen Blasenentzündungen illustriert er den Einsatz in der klinischen Praxis. Die Punktkombinationen aus vier Nadeln beeinflussen dabei sowohl die körperliche als auch die emotionale Ebene.

Ein weiteres Feld für die SaAm-Akupunktur sind Schmerzen des Bewegungsapparates. Auch hier führt die Vier-Nadel-Technik zu einer wirkungsvollen Auswahl von Akupunktur-Punkten, die sich mit anderen Akupunkturstilen kombinieren lässt. Ebenso kann man die Punktkombinationen anwenden, um Diagnosen nach dem Zang-Fu-Ansatz der chinesischen Medizin zu behandeln. Das System reduziert Komplexität und ist sofort anwendbar.

Hinweis: Fortbildung mit Dr. Andreas Brüch im ABZ MITTE: 1.-3. November 2024

Sönke Dorau
Sönke Dorau

Folge 13: Ashi-Akupunktur gegen Schmerzen – Mit Sönke Dorau

Akute oder chronische Schmerzen im Rücken, Knien oder Schultern sind typische Indikationen für Ashi-Akupunktur. In der TCM-Grundausbildung wird sie meist nicht gelehrt, weil die Manipulation von schmerzempfindlichen Punkten tief im tendino-muskulären Gewebe einiges Geschick im Umgang mit der Nadel erfordert.

Im Podcast erklärt der erfahrene TCM-Therapeut Sönke Dorau die Gemeinsamkeiten zwischen Ashi-Akupunktur und dem Dry Needling. In beiden Fällen werden die druckempfindlichen Punkte mit Nadeln stimuliert, bis der Muskel beginnt zu zucken. Im Kontext des Dry Needling spricht man von „Triggerpunkten“.

Oft lösen sich bei dieser Behandlung auch Emotionen – vor allem, wenn die Schmerzen durch ein äußeres Trauma, etwa einen Unfall, ausgelöst wurden. Dies illustriert Sönke Dorau an einem Fallbeispiel.

Ashi Akupunktur ist für sich genommen schon ein effektives Werkzeug zur Schmerzbehandlung, das zunehmend auch im Spitzensport eingesetzt wird. Ergänzt um die anderen Werkzeuge der Chinesischen Medizin macht es die Therapie-Erfolge bei Schmerzen im Bewegungsapparat noch verlässlicher.

Christiane Tetling
Christiane Tetling

Folge 12: Tuina – Mehr als Massage - Mit Christiane Tetling

Tuina ist eine manuelle Therapie, die in das Wissen der Chinesischen Medizin eingebettet ist.
„Wir arbeiten auf Leitbahnen und Akupressurpunkten. Und jeder Behandlung geht eine Zungen- und Pulsdiagnose voraus“, erklärt Christiane Tetling im Podcast. Wichtig ist ihr, dass Tuina den ganzen Menschen in den Blick nimmt – so auch die emotionalen Ursachen für Verspannungen und Schmerzen.

Dabei ist Tuina nicht nur bei Schmerzen im Bewegungsapparat hilfreich. Es kann auch bei zahlreichen anderen Beschwerden wie Migräne oder Menstruationsbeschwerden mit eingesetzt werden. In Kombination mit chiropraktischen Handgriffen hilft es, Fehlstellungen des Skeletts zu korrigieren.

Christiane Tetling ist studierte Humanmedizinerin und blickt auf eine 25-jährige Erfahrung als Tuina- und TCM-Therapeutin zurück. Als Dozentin und Buchautorin gibt sie ihr Wissen weiter.

Im ABZ MITTE startete im Januar 2024 eine Tuina Diplom-Grundausbildung mit Christiane Tetling, Werner Freystätter und Jörg Behling. An insgesamt acht Wochenenden werden die Grundlagen der Tuina-Massage kompetent und praxisnah vermittelt.

Aaron Zizov
Aaron Zizov

Folge 11: Wie das Verständnis der Chinesischen Astrologie unser Leben verändern kann - Mit Aaron Zizov (englische Sprache)

Für Aaron Zizov, TCM-Therapeut in Tel Aviv, war die Begegnung mit dem Konzept der Himmelsstämme und Erdenzweige “Liebe auf den ersten Blick”. Im Podcast erzählt er, wie die Beschäftigung mit Chinesischer Astrologie sein eigenes Leben verändert hat. Mit Fallbeispielen aus der Kinderwunschbehandlung und der Schmerztherapie illustriert er praxisnah, wie er Patient:innen hilft, ihre Potentiale zu nutzen und Defizite auszugleichen.

In einer einzigartigen Kursreihe, die Aaron Zizov ab September 2024 bereits zum wiederholten Male im ABZ MITTE unterrichten wird, verwendet er erstmals ein innovatives Konzept, in dem er das Wissen über die Himmelsstämme und Erdzweige mit den vier Jahreszeiten und den Ba Zi kombiniert.

Martin Löseke
Martin Löseke

Folge 10: Akupunktur mit Stimmgabeln - Mit Martin Löseke

Die Wirkung von Klängen auf den Körper wird in verschiedenen Medizinsystemen genutzt. Relativ neu ist der Ansatz, Akupunktur-Punkte mit Stimmgabeln zu stimulieren. Martin Löseke vom ABZ MITTE gibt eine Einführung in die therapeutische Anwendung, die besonders bei Kindern, Musikern und ausgebrannten und überlasteten Menschen beliebt ist.

In dem Podcast wird das folgende Buch von Autoren aus dem Acutonics-Umfeld zitiert:
Donna Carey, Ellen F. Franklin, MichelAngelo u.a.: Acutonics® From Galaxies to Cells: Planetary Science, Harmony and Medicine Book.

Zu dem Thema Akupunktur mit Stimmgabeln findet 2025 wieder ein Grundlagen-Seminar von Anne Baumgart statt. Der Termin wird noch bekanntgegeben.

Nadine Zäch
Nadine Zäch

Folge 9: Das Shanghan Zabing Lun - Mit Nadine Zäch

Das Shanghan Zabing Lun ist ein klassisches Kräuterwerk, das sehr effektive und schnell wirkende Rezepturen enthält. - Wenn man mit der Diagnose richtig liegt. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Pulsdiagnose. Nadine Zäch ist 10 Jahre mit ihrem Lehrer Arnaud Versluys um die Welt gereist, um das System zu erlenen. Sie empfiehlt es allen, die gern tiefer in die Chinesische Medizin einsteigen und dabei immer wieder Neues entdecken möchten.

2024 unterrichtet Nadine erstmals Shanghan Zabin Lung für Fortgeschrittene an sechs Wochenenden sehr praxisnah. 

Zu dem Thema “Gynäkologie in der klassischen Chinesischen Medizin des Jing Gui Yao Lue: Komplexe Frauenerkrankungen” kann eine Video-Aufzeichnung gebucht werden.

David Euler
David Euler

Folge 8: Palpationsbasierte Akupunktur - Mit David Euler

Ist meine Diagnose richtig? Habe ich die passenden Punkte gewählt? Palpationsbasierte Akupunktur umgeht diese Zweifel, indem es mit der sofortigen Reaktion des Körpers auf Nadeln arbeitet. Reflexzonen, die zuvor druckschmerzhaft waren, entspannen sich. Deshalb sagte es David Euler, dem ehemaligen Notfallmediziner, so zu, als er diese Technik vor 20 Jahren kennenlernte. Wenn man mit den Syndromen nicht mehr weiter weiß, öffnet die palpationsbasierte Akupunktur neue Türen.

Im Mai 2024 findet im ABZ MITTE eine Weiterbildung zur Mind-Body-Medizin mit David Euler statt.

In der ABZ MITTE Videothek findet man eine Video-Aufzeichnung von einem umfassenden praxisorientierten Grundkurs in palpationsbasierter Akupunktur.

Wer jetzt schon neugierig ist, kann sich mit den im Podcast zitierten Videos auf der Webseite von David Euler schon einmal informieren.
https://ohmatopoeia.com/

Marc Fleisch
Marc Fleisch

Folge 7: Master Tung Akupunktur - Mit Marc Fleisch

Das Besondere an dem System von Master Tung ist, dass es über viele Generationen nur vom Meister zum Schüler weitergegeben wurde. Marc Fleisch hat den Tung-Stil direkt von einem der wenigen Schüler gelernt. Er sieht damit vor allem in der Schmerzbehandlung schnellere Erfolge. In seinen Seminaren vermittelt er zunächst die wichtigsten Punkte, so dass man sie in der Praxis gleich anwenden kann.

Am 12.-14. Juli 2024 findet mit Marc Fleisch ein Grundkurs zu Master Tung Akupunktur im ABZ MITTE statt.

Markus Wedde

Folge 6: “Es ist wie ein nach Hause kommen.” - Mit Markus Wedde

Wie wird ein Buchhalter, der in seinem Leben schon Sänger, Schauspieler und Moderator war, Therapeut für Chinesische Medizin? Markus Wedde, Schüler des ABZ MITTE im dritten Ausbildungsjahr, berichtet über seine bald abgeschlossene Ausbildung und seine persönliche Entwicklung.

Die letzte dreijährige Ausbildung in Chinesischer Medizin und Akupunktur mit Diplom der AGTCM - der 31. Kurs in Folge - startete am 2. Februar 2024. Ein Einstieg ist noch möglich.

Carmelo Smorta
Carmelo Smorta

Folge 5: Warum sollte man Ohrakupunktur lernen? - Mit Carmelo Smorta

Ohrakupunktur ist ein eigenständiges Akupunktur-System, das über Reflexzonen auf Körper und Psyche wirkt. Entwickelt wurde es vor etwa 40 Jahren von dem französischen Arzt Dr. Paul Nogier. Im Podcast erzählt der Heilpraktiker Carmelo Smorta, was die Ohrakupunktur kann und warum man sie nur schwer aus Büchern lernen kann.

Die nächste Ohrakupunktur-Ausbildung mit Carmelo Smorta findet als Sommer-Workshop vom 21. bis 25. August 2024 im ABZ MITTE statt.

Birte Hinz

Folge 4: Die Schilddrüse: Vermittlerin zwischen Kopf und Bauch – Mit Birte Hinz

In den Klassikern der Chinesischen Medizin kommt die Schilddrüse als Organ nicht vor. Aber fast alle Leitbahnen führen an ihr vorbei und bieten so einen Behandlungsansatz für die Akupunktur. Auch Rezepturen aus westlichen Arzneipflanzen können die Schilddrüse in ihren körperlichen und spirituellen Funktionen für den Menschen positiv beeinflussen.

Frank Westenburger

Folge 3: Die Philosophie der Himmelsstämme und Erdenzweige – Mit Frank Westenburger

In der Vergangenheit richteten sich chinesische Ärzte bei der Auswahl von Akupunktur-Punkten und Arzneimittelrezepturen auch nach den Himmelsstämmen und Erdenzweigen. Welche Bedeutung sie heute für die Praxis der Chinesischen Medizin haben, erklärt Frank Westenburger im Gespräch mit Anne Hardy.

Referenzen zum Interview mit Frank Westenburger

Dr. med. Malte von Neumann Cosel
Dr. med. Malte von Neumann Cosel

Folge 2: Das Yi Jing - Orakeln in der Praxis? - Mit Dr. med. Malte von Neumann-Cosel

Das Yi Jing ist der älteste überlieferte klassische chinesische Text. Über das, was uns heutigen Therapeuten der Chinesischen Medizin, das „Buch der Wandlungen“ sagen kann, spricht Dr. Malte von Neumann-Cosel mit Anne Hardy.

Das Yi Jing - Abbildung der Hexagramme und Referenzen.pdf

Am 16.+17. November 2024 findet eine Weiterbildung zum Thema "Yi Jing und praktische Akupunktur" mit Dr. med. Malte von Neumann-Cosel im ABZ MITTE statt.

Dr. med. univ. Jan Valentini
Dr. med. univ. Jan Valentini

Folge 1: Wie wirkt Akupunktur? - Mit Dr. med. univ. Jan Valentini

Über diese und noch weitere Fragen führt Dr. Anne Hardy ein Gespräch mit Dr. med. univ. Jan Valentini. Er forscht zu diesem Thema an der Universität Tübingen berichtet von dem aktuellen Stand der Forschung zu den Wirkmechanismen der Akupunktur.

Wie wirkt Akupunktur_Referenzen.pdf

Wir empfehlen eine sehr interessante Video-Aufzeichnung zum Thema und dem aktuellen Stand der Forschung.

Lade Daten