Aus- und Weiterbildungszentrum für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. in OFFENBACH/FRANKFURT

Basis-TCM-Ausbildung

02.02.2024 – 31.10.2025
Dozent:innen-Team

Die Basis-TCM-Ausbildung richtet sich an folgenden Interessent:innen-Kreis:

  • Therapeut:innen, die über keine Vorkenntnisse in der Chinesischen Medizin verfügen, aber die Konzepte der Chinesischen Medizin mit chinesischen oder westlichen Kräutern, mit Chinesischer Diätetik, mit Tuina, oder mit therapeutischem Qigong verbinden möchten.
  • Allgemein Interessierte, die sich eingehender mit dem Thema Chinesische Medizin auseinandersetzen möchten, aber zunächst nicht beabsichtigen, therapeutisch tätig zu werden.

In angenehmer, freundschaftlicher wie professioneller Atmosphäre des ABZ MITTE stehen Sie in der Ausbildung als Mensch im Mittelpunkt.

Unsere Kernkompetenz nach über 25-jähriger Erfahrung liegt in unserer 3-jährigen berufsbegleitenden Akupunktur-Ausbildung.
Die Basis-TCM-Ausbildung ist Teil dieser Ausbildung.

Mit der Basis-TCM-Ausbildung erlernen Sie fundiert die theoretischen Grundlagen der Chinesischen Medizin.

Diese Basis-TCM-Ausbildung ist ihre Grundlage, um sich in allen weiteren Therapiesäulen der Chinesischen Medizin weiterzubilden.
Diese 350 Stunden theoretische Grundlagen sind auch Voraussetzung für das  Diplom der „Arbeitsgemeinschaft für Klassischen Akupunktur und TCM e.V.“ (AGTCM) in der

Sie dienen aber auch als Grundlagen für die Ausbildung in Westlichen Kräutern in Chinesischer Medizin.

Die Inhalte der Basis-TCM-Ausbildung orientieren sich am Curriculum der AGTCM.

Unsere Ziele – Damit die Basis-TCM-Ausbildung für Sie eine echte Bereicherung wird!

Wir werden …

  • Ihnen den Geist der Chinesischen Medizin, ihre Vielfalt und ihre Sichtweise von Gesundheit und Krankheit nahebringen
  • gemeinsam Freude am Lernen haben.
  • Sie mit verschiedenen diagnostischen Ansätzen der Chinesischen Medizin vertraut machen.
  • Ihnen mit einer fundierten Grundlage in Chinesischer Medizin ermöglichen, weitere Behandlungsverfahren der Chinesischen Medizin zu erlernen.

Zum Erlernen der praktischen, therapeutischen Anwendungen im Bereich Chinesischen Medizin stehen Ihnen danach folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Präsenz-Unterricht mit Online-Anteilen

Jahrzehntelang bewährter Präsenz-Unterricht bleibt der Kern der Basis-TCM-Ausbildung, da wir davon überzeugt sind, dass das Lernen der Chinesischen Medizin eines persönlichen Austauschs bedarf.
Nach ausführlichen Feedbacks mit unseren Schüler:innen, integrieren wir maßvoll Online-Unterricht bzw. Videos in unsere Akupunktur-Ausbildung.

Das ABZ MITTE liegt zentral in der Innenstadt von Offenbach und ist sehr gut mit Bahn und PKW erreichbar. Es gibt günstige Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches kulturelles Angebot.

Die Basis-TCM-Ausbildung richtet sich an folgenden Interessent:innen-Kreis:

  • Therapeut:innen, die über keine Vorkenntnisse in der Chinesischen Medizin verfügen, aber die Konzepte der Chinesischen Medizin mit chinesischen oder westlichen Kräutern, mit Chinesischer Diätetik, mit Tuina, oder mit therapeutischem Qigong verbinden möchten.
  • Allgemein Interessierte, die sich eingehender mit dem Thema Chinesische Medizin auseinandersetzen möchten, aber zunächst nicht beabsichtigen, therapeutisch tätig zu werden.

Unterrichtsinhalte

BASISKONZEPTE DER CHINESISCHEN MEDIZIN

Erste Aspekte philosophischer, historischer und konzeptioneller Grundlagen der Chinesischen Medizin werden erläutert, z.B.

  • Gesundheits- und Krankheitsbild
  • die Lehre von yin und yang
  • Dao – shen – qi – jing
  • die Fünf Wandlungsphasen

DAS KONZEPT DER FÜNF WANDLUNGSPHASEN

„Über das, was in mir ist, erkenne ich die Welt“ – so bringt Laotse den Schwerpunkt unseres 1. Halbjahres auf den Punkt. Im Mittelpunkt steht das Erkennen der energetischen Wechselwirkungen zwischen Mikrokosmos und Makrokosmos, in denen der Mensch seinen Platz zwischen Himmel und Erde einnimmt. Dabei spielen die Wandlungsphasen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sowie ihre Entsprechungen eine ganz zentrale Rolle.

Wie wirken die Fünf Wandlungsphasen in mir selbst und auch in der Natur zusammen? Dies zu erkennen und zu verstehen erlernen Sie in diesem ersten Abschnitt Ihrer Ausbildung – und zwar in praktisch orientierten Unterrichtseinheiten unserer erfahrenen Dozent:innen. Sie geben Ihnen interessante, ganz praktische Einblicke, wie Sie diese grundlegende Theorie in Diagnose und Behandlung von energetischen Ungleichgewichten anwenden können. Sie schärfen Ihren Blick dafür, wie das Potenzial und die Pathologie jeder dieser Wandlungsphasen in Körper, Geist und Seele zum Ausdruck kommt: mit allen Stärken und Schwächen wie auch ihren Entwicklungsmöglichkeiten. Diese Erkenntnis ermöglicht Ihnen eine stärkere Sensibilisierung für den energetischen Zustand bei anderen sowie bei Ihnen selbst und bildet Ihre zukünftige Wahrnehmungs-Basis für Diagnose und Behandlung nach den Fünf Wandlungsphasen.

Das LEITBAHNSYSTEM

Zu Beginn der Ausbildung steht das Leitbahnsystem im Mittelpunkt, welches als Netzwerk des Körpers die energetische und strukturelle Grundlage der Chinesischen Medizin bildet.

PHYSIOLOGIE UND PATHOLOGIE DER SUBSTANZEN

Die Begriffe jing, shen, qi, yuan-qi, ming men, xue, jin/ye bezeichnen unterschiedliche Energieformen.
Diese Energieformen bilden gemeinsam mit den Organ-Funktionskreisen (zangfu) und den Leitbahnen die Grundlage für das chinesische Verständnis der Physiologie und Pathologie des Organismus.

DIE DIAGNOSTISCHEN METHODEN DER CHINESISCHEN MEDIZIN

  • Zungendiagnose
  • Pulsdiagnose
  • Schulung der Wahrnehmung

WEITERE DIAGNOSTISCHE ASPEKTE DER CHINESISCHEN MEDIZIN

Die 8 Leitkriterien (ba gang) als übergeordnetes diagnostisches Prinzip

DIE KRANKHEITSURSACHEN IN DER CHINESISCHEN MEDIZIN: INNERE, ÄUSSERE, NEUTRAL

Die Chinesische Medizin stellt Krankheit in einen umfassenden Zusammenhang, der klimatische Bedingungen, Emotionen, Ernährung und Lebensweise verknüpft – die Grundlage für eine ganzheitliche Therapie.

CHINESISCHE DIÄTETIK

Die chinesische Ernährungslehre ist eine Ernährungsform, die Nahrungsmittel und Zubereitungsarten nach ihrer energetischen Wirkung auf den Körper einteilt. Dabei werden keine Kalorien gezählt oder Vitamine gemessen, sondern die thermische Wirkung, der Geschmack und die Wirkrichtung sind ausschlaggebend, ob ein Nahrungsmittel für bestimmte Patient:innen mit ihrer Pathologie bzw. Konstitution zuträglich ist oder nicht. Es werden Kriterien zur Beurteilung von Nahrungsmitteln besprochen und allgemeine Regeln einer gesunden Ernährung im Sinne der Chinesischen Medizin erörtert.

PHYSIOLOGIE UND PATHOLOGIE DER FUNKTIONSKREISE – DAS CHINESISCHE ORGANSYSTEM (ZANGFU)

Sie erhalten Einblick in die physiologischen Funktionen der zangfu, die Ätiologie und Pathomechanismen ihrer Erkrankungsmuster sowie deren innere Vernetzung. Durch die Analyse von Falldarstellungen lernen Sie, eine klare Behandlungsstrategie zu erarbeiten sowie eine beispielhafte Behandlung mit Akupunktur, Moxibustion und Ernährung.

Die Anamnese

Erlernen Sie im Sinne der Chinesischen Medizin eine Anamnese durchzuführen, die zielführenden Fragen zu stellen, eine Diagnose zu erarbeiten und einen Therapievorschlag zu entwickeln

THERAPEUT:INNEN – PATIENT:INNEN BEZIEHUNG

Es geht zum einen um die Auseinandersetzung mit Ihrer eigenen Rolle als BehandlerIn und schwierige Behandlungssituationen. Zum anderen auch darum zu diskutieren, welche Wege und Möglichkeiten es gibt, diese positiv und heilsam zu gestalten sowie sich Unterstützung durch Supervision zu sichern.

Unsere Dozentinnen und Dozenten

In unserer Ausbildung unterrichten ausschließlich Dozentinnen und Dozenten, die seit vielen Jahren begeistert mit Akupunktur und anderen Behandlungsverfahren der Chinesischen Medizin arbeiten sowie unterrichten.

Informationsgespräch – Probeunterricht

Sie interessieren sich für unsere Basis-TCM-Ausbildung und haben noch Fragen?
Dann sind Sie herzlich eingeladen

  • zu einem unserer Online-Infoabende
  • zu einem persönlichen Informationsgespräch mit der Schulleitung
  • zu einem Probetag im Unterricht oder in der Lehrpraxis

Bitte vereinbaren Sie mit unserem Büro-Team einen Termin: 069 – 82 36 14 17
Hier erhalten Sie unverbindlich eine Infomappe: service@abz-mitte.de

 

Dozent:innen-Team
Dozent:innen-Team

Veranstaltungsort

Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang hinten rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Email

UNSER SERVICE FÜR SIE

In der Woche vor Kursbeginn bekommen sie die Scripte als PDF zugesandt. Wenn sie einen Ausdruck wünschen, melden sie sich formlos per Mail an das Schulbüro.

Ausbildungsstruktur

  • Die Ausbildung ist berufsbegleitend konzipiert
  • Beginn: jährlich Anfang Februar
  • Dauer: 22 Monate – 350 Unterrichtsstunden

Unterrichtszeiten

Freitag: 15.00 - 21.00 Uhr (2-3 mal, siehe aktuellen Lehrplan)
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 – 15.00 Uhr
Die unterrichtsfreie Zeit richtet sich in der Regel nach den hessischen Schulferien.

Kosten

In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten

  • 350 Unterrichtsstunden
  • Unterrichtsunterlagen zu jedem Wochenende
  • Tee und Kaffee während der Pausen

Kosten: 4.026 €
in 22 Raten zu je 183 €

Nach Ihrer Anmeldung wird ihnen der Schulvertrag zugesandt.
Fragen zu den notwendigen Voraussetzungen können in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.
Die verbindliche Zusage erfolgt durch Unterzeichnung des Schulvertrages.

Lade Daten