Aus- und Weiterbildungszentrum für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V. in OFFENBACH/FRANKFURT

Yi Jing und praktische Akupunktur II

22. – 23.03.2025
Dr. med. Malte von Neumann Cosel

Dieses Seminar ermöglicht ein innovatives Verständnis für die dynamische Funktionsweise des Körpers durch die konsequente Anwendung der beiden Urkräfte Yin und Yang, die im Yì Jīng in allen möglichen Variationen beschrieben sind.
Daraus ergibt sich ein neues Verstehen von Ursache und Wirkung, für Ben und Biao, insbesondere in der Behandlung von Schmerzen.

Kursbeschreibung

Das Yì Jīng ist das Basiswerk der chinesischen Wissenschaften und somit das Fundament der Chinesischen Medizin, weil es sämtliche möglichen Zustände von Yin und Yang durch die Hexagramme veranschaulichen kann.
Die konsequente Anwendung dieser beiden Urkräfte auf den physischen Körper schafft die Grundlage für ein innovatives Verständnis seiner dynamischen Funktionsweise. Dies ermöglicht ein neues Verstehen von Ursache und Wirkung, für Ben und Biao, insbesondere in der Behandlung von Schmerzen.
In der Anwendung auf die Psyche ergeben sich durch die energetischen Qualitäten der Tri- und Hexagramme erweiterte Möglichkeiten der Behandlung der Feuer- Wasserachse.
In diesem Folgekurs, der ohne die Vorkenntnisse des Einführungsseminars belegt werden kann, wird es wiederum darum gehen, die verschlüsselten Informationen des Yì Jīng sichtbar zu machen, um sie dann direkt in der Akupunkturbehandlung der Patient:innen anwenden zu können. Das schließt eine Nadel-Selbsterfahrung mit ein. Die umfangreiche Theorie wird nur eine Rolle spielen, wenn sie unmittelbar praxisrelevant ist.

Im Seminar soll es unter anderem um die Beantwortung folgender Fragen gehen:
• Warum ist ein Schulter-Arm-Syndrom, Kopfschmerzen oder Tinnitus schwieriger zu behandeln als ein LWS-Syndrom?
• Warum ist direkte Nadelung bei Tennisarm manchmal wenig erfolgreich?
• Welche Vorteile bietet die Anwendung von Diodenkabeln bei verschiedenen Krankheitsbildern des Oberen Erwärmers?
• Welchen besonderen Stellenwert haben Goldnadeln in der Behandlung?
• Ist es möglich mehrere Extrameridiane in einer Sitzung zu öffnen?
• Welche Bedeutung hat es für die Behandlung, wenn Patient:innen immer zu früh oder zu spät kommen?

Der Schwerpunkt des Seminars wird darauf liegen, Zugänge und Möglichkeiten der Umsetzung aus der Theorie aufzuzeigen und anhand von praktischen Beispielen zu vermitteln.
Dazu gehören auch gegenseitige Behandlungen der Kursteilnehmer:innen.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Chinesischen Medizin.

Teilnahmebestätigung

Alle Teilnehmer:innen erhalten eine Teilnahmebestätigung der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.

Dr. med. Malte von Neumann Cosel
Dr. med. Malte von Neumann Cosel

Organisation und Kosten

Veranstaltungsort
Ausbildungszentrum Mitte
Frankfurter Str. 59
63067 Offenbach, im Hof Eingang rechts, 3. Stock
Tel: 069 / 82 36 14 17, Fax: 069 / 82 36 17 49

Termin
22./23.03.2025

Kurszeiten
Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 09.00 - 15.00 Uhr

Creditstunden: 14

Kosten: 360 €
AGTCM-Mitglieder: 288 €
TCM Fachverband Schweiz-Mitglieder-Mitglieder: 324 €

Zertifizierung vom BDH und Anerkennung vom TCM Fachverband Schweiz werden beantragt.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie 2-3 Wochen vor Kursbeginn eine Rechnung mit allen Kursdaten und den genauen Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

Lade Daten